Wann zur Tierpsychologie?

Wann ist es Zeit, eine Tierpsychologin zu kontaktieren? - Zwischen Mensch und Hund ist die Verständigungslücke oft sehr gross. Dies zeigt die grosse Zahl von Hunden, die ganz unerwartet Verhaltensweisen zeigen, die ihnen keiner zugestanden hätte. Sehr oft meint der Hundebesitzer, keinerlei Vorwarnung bemerkt zu haben, wenn ein Hund einen Menschen oder ein Tier verletzt. 

Oder Hunde entwickeln in anderen Fällen Krankheiten. Veränderungen unterschiedlichster Verhaltensweisen, die für den Besitzer problematisch oder so gar für Menschen und Tiere im Allgemeinen gefährlich werden können, treten aber wesentlich häufiger auf. Störungen beim Hund sind ganz selten angeboren und treten etwa gar nicht so plötzlich auf, wie es manchen Hundehaltern scheinen mag. 

Oft hat das Tier sein Verhalten schon sehr lange üben und perfektionieren können, wird vielleicht unbewusst vom Menschen in seinem Verhalten bestärkt durch tröstenden Zuspruch, Streicheln im falschen Moment oder auch durch energisches Schimpfen. Denn Schimpfen empfindet der Hund selber gar nicht immer als Tadel, sondern vielmehr als Bestätigung und regelrechte Aufforderung, das unerwünschte Verhalten noch mehr zu zeigen.

Beispiele: Aggressionen gegenüber Artgenossen und Menschen, Leinenführigkeit, nicht kontrollierbar auf Spaziergängen, Jagdverhalten, Ängste jeder Art, Unsauberkeit, Zerstörungswut...

Jetzt können wir aber nicht einfach das Problemverhalten abstellen! Das geht so nicht. Wir müssen es vielmehr in andere Bahnen lenken. Ich helfe Ihnen dabei! Als Ihr Hundeprofi: kompetent und verständnisvoll.

Verhaltenstherapeuten oder Hundeflüsterer gibt es viele. Informieren Sie sich nach ihrer Ausbildung, nach der Berufserfahrung und dem Trainingsstil. Zu Ihrem Wohl und zum Wohl Ihres tierischen Freundes! Jeder Hund mit seinem Menschen muss individuell betrachtet werden. Es gibt keinen Superplan. Massgeschneidertes Training und eine exakt auf Sie und Ihren Liebling zugeschnittene Verhaltenstherapie ist wichtig. Plan B? Oft muss ein Plan C oder D her! Das zeichnet den Profi aus...

WICHTIG: Falls sich plötzlich unerwünschte Verhaltensweisen "aus heiterem Himmel" entwickeln, konsultieren Sie bitte schnellstmöglich Ihren TA, damit pathologische Ursachen ausgeschlossen werden können.

Für einen Termin kontaktieren Sie mich bitte persönlich. Ich freue mich!

 

 

Gatterstrasse 30 | CH-9300 Wittenbach (SG) | +41 (0)79 665 10 27 | info[at]tier-verhaltensberatung.ch